Windkraft 1: Warum soll der Satz "Die elektrische Leistung (in kW oder MW, Anm. von mir) einer Windkraftanlage steigt mit der 3. Potenz der Windgeschwindigkeit" 4) problematisch sein?   -   einen Eindruck von der Bedeutung dieser Aussage gibt z. B. ein stündlicher Blick auf die App "EnBW E-Cockpit" 5).

-  -  -

Windkraft 2: Bei Kraftwerken ist aus physikalischen Gründen schon immer  eine am momentanen Bedarf 6)  orientierte Strom-Lieferung (Leistung in kW oder MW)  -'Just in Time'-  zwingend. => Dieses Verhalten ist einem 'gesättigten Markt' vergleichbar ... sind  dann "Strombörsen" sinnvoll?

 -  -  -
Windkraft 3: Warum soll Strom aus den Windparks an Nord- und Ostsee mittels teurer Leitungen in die Industrie-Zentren im Süden transportiert werden, wenn es die - leider auch teure - PowerToGas-Technologie 7) 8) gibt?

  -  -  -
Windkraft 4: Wieviele Milliarden 9) sollen Wir privaten Stromverbraucher noch über die Netzumlage für NICHT produzierten Strom    - mindestens 5500 GWh - bezahlen? Wieviel CO2-aus-stoßender Strom muss dafür weiterhin erzeugt werden?

-2.689.500 Tonnen CO2-  Ich ärgere mich immer über Verschwendung, besonders, wenn es UNSER Geld ist! => Zahlen wir besser für zwischen-gespeicherten PV- und Windstrom ;-) 10)

-  -  -

Kraftwerk 1: Wer 11) baut schnell regelbare und finanzierbare Kraftwerke, die zum Ausgleich der starken und häufigen Stromschwankungen an Windparks notwendig sind?

  -  -  -

Kraftwerk 2: Bei privaten Verbrauchern mit PV-Anlagen entsteht ein wachsender wirtschaftlicher Anreiz zur Integration von Stromspeichern dadurch, dass die (durch uns finanzierte) Einspeise-vergütung sinkt und gleichzeitig der selbst verbrauchbare Strom umsonst zur Verfügung steht - funktioniert das auch bei Windparks? 12), siehe auch:  https://www.zdf.de/nachrichten/heute/auslaufendes-eeg-gefahr-fuer-windkraftanlagen-100.html 

 

=> pro Windkraft:  https://www.openpetition.de/!ausfallverguetung   

Meine naturwissenschaftlich-technische Webpage (in englischer Sprache):  

https://www.blue-drive-technologies.com

Mein Shop für Oldtimerteile:

https://100-octane-cars.eu  


0247


 

(c) Hubert Bellm 2018

"Es ist die Zeit", sagte Hermine mit ehrfürchtiger Stimme. "Die Zeit …" 

(Aus "Harry Potter und der Orden des Phönix" von Joanne K. Rowling, Carlsen Verlag GmbH, Hamburg 2003, Band V, Seite 927)

  • Eine notwendige Voraussetzung der speziellen  - und der darauf aufbauenden allgemeinen -  Relativitätstheorie von Albert Einstein ist das Postulat einer Raumzeit ("Minkowski-Raum" bzw. "Blockuniversum") mit der Zeit als 4-ter Dimension.
  • Zum Verständnis siehe zum Beispiel:  http://www.planet-schule.de/sf/multimedia-trickfilme-detail.php?projekt=raumzeit => Nehmen wir an, dass das neue Auto in der  Raumzeit noch existiert,  obwohl es im hier und jetzt schon längst verschrottet ist ...
  •  Ist die Raumzeit Realität?  - oder nur eine  - allgemein anerkannte - mathematische Rechenmethode?
  • "Darum halten manche Physiker die Zeit nur für eine gemeinsame Währung, welche die Beschreibung der Welt erleichtert, aber nicht eigenständig existiert. So gesehen hat die Zeit für das Messen von Vorgängen denselben Vorteil, wie das Geld ... im Vergleich zum umständlichen Naturalientausch ...", Craig Callender  in "Ist Zeit eine Illusion?":  http://www.spektrum.de/alias/astronomie-physik/ist-zeit-eine-illusion/1044180
  • "... Es existiert außerdem keine globale physikalische Zeit, keine objektive Gegenwart. ...", zitiert aus dem Artikel "Die vertrackte Gegenwart", BdW 12/2016, S. 30-35
  • Albert Einstein anlässlich des Todes seines Freundes Michele Besso in einem Beileidsbrief an dessen Verwandte: "Nun ist er mir auch mit dem Abschied aus dieser sonderbaren Welt ein wenig vorausgegangen. Dies bedeutet nichts. Für uns gläubige Physiker hat die Scheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur die Bedeutung einer -wenn auch hartnäckigen- Illusion." 1) (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Michele_Besso#cite_ref-2 )
  • Glaubt Albert Einstein, dass die Toten real weiter existieren  2) ? 3)
  • Warum sagt der Volksmund "das Zeit-liche segnen"  ?


    Zitatenübersicht unter:  http://www.blue-drive-technologies.com/Downloads;focus=CMTOI_de_dtag_hosting_hpcreator_widget_Download_15860612&path=download.action&frame=CMTOI_de_dtag_hosting_hpcreator_widget_Download_15860612?id=310481  

    In der Virtuellen Ralität (VR) ist das "Großvaterparadoxon" gelöst 4) ... 

    1) Vorschulkinder kennen anfänglich weder die Bedeutung von "gestern","heute" oder "morgen" und viele alte Menschen verlieren gegen ihr Lebensende die zeitliche Orientierung insbesondere im "heute" und "morgen" wieder => Lernen wir kulturabhängig unser Empfinden des Fortschreitens der Zeit, um handlungsfähig zu werden? (Siehe: Lera Boroditsky, „Wie Sprache das Denken formt“, Spektrum der Wissenschaft, April 2012, Seite 30 - 33  - mein herzlicher Dank gilt hier Astrid Weidner                          http://www.trimentor.de  für den Hinweis auf diese Referenz) .

    2) Radikal provokativ gefragt: Sind unsere "Erinnerungen" in der Großgehirnrinde oder in der Raumzeit gespeichert?  -  Mit anderen Worten: Kann unser vermutlich immaterielles Bewusstsein mit seinem materiellen Sensor "Gehirn" zwischen der "Erinnerung" und einer Fokus-Verschiebung von einem 'Hier & Jetzt' zu einem in der Raumzeit vielleicht real existierenden 'Gestern & Dort' unterscheiden?

    3) Das ist in erster Linie eine philosophische These, hat also weniger Auswirkung auf unseren erfahrbaren Alltag! Besonders in Lebenskrisen ist jedoch deren hoffnung-spendende und trostreiche Wirkung hilfreich.

    4) Wird ein Computerspeicher mit VR-Film als eine für uns begreifbare Imaginationshilfe für die 4-dimensionalen Raumzeit betrachtet, so haben eventuell vorstellbare Änderungen in "Frames" der Vergangenheit durch einen fiktiven Zeitreisenden nur eine (im Sinne der 4-dimensionalen Raumzeit) "lokale" Auswirkung! - Da der Zeitreisende für seine Hin- und Rückreise auch einige Zeit braucht, müssen wir eine flexible Realität annehmen: Alles wird so einfach 😊 ...

    Eine 'Geheimwaffe'1) ?

    -  -  -

    "Ohne ethische Kultur' gibt es keine Rettung für die Menschen."   

    (aus einer Rede Albert Einsteins, 1951)    

     -  -  -

    "... Dann freilich wäre die entscheidende Basisinnovation, die unser Leben in den nächsten Jahrzehnten bestimmt, nicht eine neue Entdeckung oder Erfindung, sondern eine andere innere Einstellung, ein anderes Selbstverständnis und eine andere Art und Weise des Umgangs miteinander 2) und mit unserer Umwelt."  

    (Quelle: Gerald Hüther, "Etwas mehr Hirn bitte", © 2015, Vandenhoek& Ruprecht, Göttingen, S. 168)

     

    1) Quelle in englischer Sprache:  http://www.scientificamerican.com/article/our-secret-evolutionary-weapon-monogamy/ ,                 deutsche Zitatenübersicht anforderbar unter:   mailto:the.bellms%40t-online.de?subject= 


    2)  Mit dem Glauben an das verborgene Wunderbare, befeuert von unseren biologischen Antrieben, begeistert gegen die Angst und im humorvoll gelassenen Widerstand gegen die Protagonisten von "Alternativen Fakten" !                 Quelle: Meine eigene radikale und provokative Interpretation frei nach:   https://de.wikipedia.org/wiki/Alternative_Fakten  

    4) Zitiert aus: Christoph Buchal, "Energie - Natur, Mensch, Technik, Umwelt, Klima, Zukunft",  http://juser.fz-juelich.de/record/60299/files/Energie.pdf  , S. 142

    5) Siehe z. B. https://www.energie-und-management.de/nachrichten/energietechnik/detail/enbw-erzeugungsdaten-via-app-119436   .

    6) Begründung siehe "Kirchhoff'sche Gesetze" (Knotenregel) unter:  http://www.leifiphysik.de/elektrizitaetslehre/komplexere-schaltkreise/kirchhoffsche-gesetze

    7) Leicht verständlich erklärt z. B. unter:  https://www.next-kraftwerke.de/energie-blog/ueberschuessige-windenergie-power-to-gas , 3. Frage von Christian & Antwort von Max .

    8) Kommerziell verfügbar  z. B. unter:  http://www.industry.siemens.com/topics/global/de/pem-elektrolyseur/silyzer/silyzer-system/Seiten/silyzer-200-basis.aspx  und   https://www.siemens.com/customer-magazine/de/home/energie/strom-bringt-lebensqualitaet/mehr-brennstoffflexibilitaet-fuer-asturbinen.html

    9) Siehe  http://www.dw.com/de/stromnetzbetreiber-tennet-meldet-rekordkosten-f%C3%BCr-noteingriffe/a-41989177   

    10) Verpflichten Wir bei größeren Wind- / PV- Parks die Investoren zur Finanzierung von Anlagen für   "positive Regelleistung" (MW + Dauer) in Höhe von max. 10% der Nennleistung des Windparks ?   Wenn die Regelleistung z. B.aus Wasser-stoffspeichern  - CO2-frei - erzeugt wird, sind SUBVENTIONEN verantwortbar!

    11) Das sind vermutlich NICHT die Netzbetreiber ?

    12) Dürfen Wir vermittels "Ersatz" der Vergütung (an die Windpark-Betreiber)  für durch Noteingriffe (von den Netzbetreibern) gestoppte Windkraftanlagen einen wirtschaft-lichen Anreiz erzeugen ?

    Verantwortlich f. d. Inhalt:

    Dr. Hubert Bellm

    Nibelungenring 6

    76297 Stutensee

    the(dot)bellms(at)t-online(dot)de

    -  -  -

    Der Besuch dieser Webpage erfolgt auf eigenes Risiko!  -  Ich zeichne mich lediglich verantwortlich für die Auswahl der auf dieser Webpage aufgeführten Zitate. Deren  Inhalt geht auf die Ansichten der jeweiligen Autorin / des jeweiligen Autors zurück.  -  Eine  Interpretation der Zitate sind der Phantasie des Lesers überlassen.  


    Externe Links:
    Alle Links auf externe Seiten wurden von mir bei Erstellung der Seite sorgfältig geprüft. Mögliche Rechtsverstöße waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Allerdings habe ich keinen Einfluss auf die Inhalte verlinkter Seiten, hierfür ist der jeweilige Dienstanbieter verantwortlich. Sollten rechtswidrige Seiten über die Hyperlinks abrufbar sein, bitte ich um eine Mitteilung an mailto:the.bellms%40t-online.de?subject=
    . Ich werde dies dann überprüfen und die Links ggf. entfernen.


    Datenschutz:
    Diese private Webpage sammelt keine nutzerspezifischen Daten. Es werden auch keine anonymisierten Daten zu statistischen Zwecken gespeichert. Der Aufrufzähler wird zu Beginn jeden Monats auf '1' zurückgesetzt.

     Kommentare & Fragen  =>      mailto:the.bellms%40t-online.de?subject=