Windkraft 1: Warum soll der Satz "Die elektrische Leistung (in kW oder MW, Anm. von mir) einer Windkraftanlage steigt mit der 3. Potenz der Windgeschwindigkeit" 4) problematisch sein?   -   einen Eindruck von der Bedeutung dieser Aussage gibt z. B. ein stündlicher Blick auf die App "EnBW E-Cockpit" 5).

-  -  -

Windkraft 2: Bei Kraftwerken ist aus physikalischen Gründen schon immer  eine am momentanen Bedarf 6)  orientierte Strom-Lieferung (Leistung in kW oder MW)  -'Just in Time'-  zwingend. => Dieses Verhalten ist einem 'gesättigten Markt' vergleichbar ... sind  dann "Strombörsen" sinnvoll?

 -  -  -
Windkraft 3: Warum soll Strom aus den Windparks an Nord- und Ostsee mittels teurer Leitungen in die Industrie-Zentren im Süden transportiert werden, wenn es die - leider auch teure - PowerToGas-Technologie 7) 8) gibt?

  -  -  -
Windkraft 4: Wieviele Milliarden 9) sollen Wir privaten Stromverbraucher noch über die Netzumlage für NICHT produzierten Strom    - mindestens 5500 GWh - bezahlen? Wieviel CO2-aus-stoßender Strom muss dafür weiterhin erzeugt werden?

-2.689.500 Tonnen CO2-  Ich ärgere mich immer über Verschwendung, besonders, wenn es UNSER Geld ist! => Zahlen wir besser für zwischen-gespeicherten PV- und Windstrom ;-) 10)

-  -  -

Kraftwerk 1: Wer 11) baut schnell regelbare und finanzierbare Kraftwerke, die zum Ausgleich der starken und häufigen Stromschwankungen an Windparks notwendig sind?

  -  -  -

Kraftwerk 2: Bei privaten Verbrauchern mit PV-Anlagen entsteht ein wachsender wirtschaftlicher Anreiz zur Integration von Stromspeichern dadurch, dass die (durch uns finanzierte) Einspeise-vergütung sinkt und gleichzeitig der selbst verbrauchbare Strom umsonst zur Verfügung steht - funktioniert das auch bei Windparks? 12), siehe auch:  https://www.zdf.de/nachrichten/heute/auslaufendes-eeg-gefahr-fuer-windkraftanlagen-100.html 

 

=> pro Windkraft:  https://www.openpetition.de/!ausfallverguetung   

Meine naturwissenschaftlich-technische Webpage (in englischer Sprache):  

https://www.blue-drive-technologies.com

Mein Shop für Oldtimerteile:

https://100-octane-cars.eu  


0245


Spruch vom 13.06.2017 auf der Tafel der DLRG-Rettungswache, Kniepsand, Nebel/Amrum

    Siehe auch:   https://www.kunstverein-amrum.de 

Frage von Abert Einstein zur Interpretation der Quantenmechanik: "Existiert der Mond, auch wenn ich nicht hinschaue?"


Antwort nach heutigem Stand  der Wissenschaft von vielen Quantenphysikern auf die alte Frage Einsteins sinngemäß:  "Wir wissen es nicht". (Siehe z. B. das Kapitel "John Bell" auf der DVD http://www.wissenschaft-shop.de/geniale-ideen/hoerbuecher-dvd-musik/die-geheimnisse-der-quantenphysik.html  und den Artikel von Michael Springer, "Die Wirklichkeit der Natur", Spektrum der Wissenschaft, Februar 2016.)

 

Antwort eines Psychologen/Psychoanalytikers im letzten Jahrhundert:                    " … Wir müssen uns vielmehr darüber klar sein, dass es keine Möglichkeit gibt, Sicherheit über Dinge zu gewinnen, welche unseren Verstand übersteigen. – Eine andere Welt mit ganz anderen Umständen können wir uns gar nicht vorstellen, sintemalen wir in einer bestimmten Welt leben, durch welche unser Geist und unsere psychischen Voraussetzungen  mitgeformt und mitgegeben sind. Wir sind durch unsere angeborene Struktur streng begrenzt und darum mit unserem Sein und Denken an diese unsere Welt gebunden. …“ (Carl Gustav Jung in „Erinnerungen, Träume, Gedanken“, Walter-Verlag, Zürich u. Düsseldorf, 1999, Seite 303).


Antwort eines Kognitionsforschers gemäß seiner radikalen und provokativen Interpretation des aktuellen Stands der 'Integrierten Informations-Theorie' (IIT): "... Ich glaube vielmehr, dass  das Bewusstsein das unmittelbar gegebene ist, während sich die physikalische Welt erst aus unserer bewussten Wahrnehmung ableitet ..."  (Quelle: Giulio Tononi im Abschnitt "361°, Wovon Wissenschaftler träumen ..." des GEO Sonderhefts  "Aus Prinzip: Hoffnung", 40 Jahre GEO, Ausgabe 11/2016, S. 150)


Antwort eines Künstlers/Musikers: "... Alles, was gut tut - mach' Träume 1)
wahr! "
(Udo Jürgens in dem Musical "Ich war noch niemals in New York!" ) 

 

Antwort eines Coaches, Trainers und Buchautors: "... Deine Welt verändert sich nur durch das Zusammenspiel deiner Träume mit deinem Handeln. Deshalb musst du auch üben, was du vorhast." (Rat der alten Eule Bundi in Ruediger Schache 's Taschenbuch "Der Weg des sanften Löwen - Warum es sich lohnt anders zu sein."; Seite 47, Wilhelm Goldmann Verlag, München 2017 ) 

 

Antwort eines Schulleiters in seiner Ansprache an die AbiturientInnen des Jahrgangs 2016: "... Sie werden im Vorfeld nicht alles berechnen oder vor-bereiten können. Leben ist ungeheuer bunt und vielfältig und zufällig  2)             ... Wenn Sie ein halb volles und ein halb leeres Glas vor sich haben: Nehmen Sie das halb volle ! ..."  (Jahresbericht 2016 des Justus-Knecht-Gymnasiums Bruchsal, Seite 86). 

 

Antwort von mir: "Wer bin ich, dass ich das beurteilen könnte?"  ;-)

 

Antwort des Volksmunds: "Glaube 3)  kann Berge versetzen! "  ("Warum glaubt der Mensch?", NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, Dezember 2015, Seite 56). 

1) Mit der Ausnahme von unrealistisch euphorischen Träumen, des Traumes von menschlicher Allmacht und des Traumes von der universellen Wahrheit.

2) Siehe z. B.: Vince Eberts, "Unberechenbar: Warum das Leben zu komplex ist, um es perfekt zu planen",  Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 4 (26. Februar 2016), ISBN-10: 3499631121.

3) Dazu zählt auch der Glaube an die Wissenschaft.
 

 

  

Eine 'Geheimwaffe'1) ?

-  -  -

"Ohne ethische Kultur' gibt es keine Rettung für die Menschen."   

(aus einer Rede Albert Einsteins, 1951)    

 -  -  -

"... Dann freilich wäre die entscheidende Basisinnovation, die unser Leben in den nächsten Jahrzehnten bestimmt, nicht eine neue Entdeckung oder Erfindung, sondern eine andere innere Einstellung, ein anderes Selbstverständnis und eine andere Art und Weise des Umgangs miteinander 2) und mit unserer Umwelt."  

(Quelle: Gerald Hüther, "Etwas mehr Hirn bitte", © 2015, Vandenhoek& Ruprecht, Göttingen, S. 168)

1) Quelle in englischer Sprache:  http://www.scientificamerican.com/article/our-secret-evolutionary-weapon-monogamy/ ,                 deutsche Zitatenübersicht anforderbar unter:   mailto:the.bellms%40t-online.de?subject= 


2)  Mit dem Glauben an das verborgene Wunderbare, befeuert von unseren biologischen Antrieben, begeistert gegen die Angst und im humorvoll gelassenen Widerstand gegen die Protagonisten von "Alternativen Fakten" !                 Quelle: Meine eigene radikale und provokative Interpretation frei nach:   https://de.wikipedia.org/wiki/Alternative_Fakten  

4) Zitiert aus: Christoph Buchal, "Energie - Natur, Mensch, Technik, Umwelt, Klima, Zukunft",  http://juser.fz-juelich.de/record/60299/files/Energie.pdf  , S. 142

5) Siehe z. B. https://www.energie-und-management.de/nachrichten/energietechnik/detail/enbw-erzeugungsdaten-via-app-119436   .

6) Begründung siehe "Kirchhoff'sche Gesetze" (Knotenregel) unter:  http://www.leifiphysik.de/elektrizitaetslehre/komplexere-schaltkreise/kirchhoffsche-gesetze

7) Leicht verständlich erklärt z. B. unter:  https://www.next-kraftwerke.de/energie-blog/ueberschuessige-windenergie-power-to-gas , 3. Frage von Christian & Antwort von Max .

8) Kommerziell verfügbar  z. B. unter:  http://www.industry.siemens.com/topics/global/de/pem-elektrolyseur/silyzer/silyzer-system/Seiten/silyzer-200-basis.aspx  und   https://www.siemens.com/customer-magazine/de/home/energie/strom-bringt-lebensqualitaet/mehr-brennstoffflexibilitaet-fuer-asturbinen.html

9) Siehe  http://www.dw.com/de/stromnetzbetreiber-tennet-meldet-rekordkosten-f%C3%BCr-noteingriffe/a-41989177   

10) Verpflichten Wir bei größeren Wind- / PV- Parks die Investoren zur Finanzierung von Anlagen für   "positive Regelleistung" (MW + Dauer) in Höhe von max. 10% der Nennleistung des Windparks ?   Wenn die Regelleistung z. B.aus Wasser-stoffspeichern  - CO2-frei - erzeugt wird, sind SUBVENTIONEN verantwortbar!

11) Das sind vermutlich NICHT die Netzbetreiber ?

12) Dürfen Wir vermittels "Ersatz" der Vergütung (an die Windpark-Betreiber)  für durch Noteingriffe (von den Netzbetreibern) gestoppte Windkraftanlagen einen wirtschaft-lichen Anreiz erzeugen ?

Verantwortlich f. d. Inhalt:

Dr. Hubert Bellm

Nibelungenring 6

76297 Stutensee

the(dot)bellms(at)t-online(dot)de

-  -  -

Der Besuch dieser Webpage erfolgt auf eigenes Risiko!  -  Ich zeichne mich lediglich verantwortlich für die Auswahl der auf dieser Webpage aufgeführten Zitate. Deren  Inhalt geht auf die Ansichten der jeweiligen Autorin / des jeweiligen Autors zurück.  -  Eine  Interpretation der Zitate sind der Phantasie des Lesers überlassen.  


Externe Links:
Alle Links auf externe Seiten wurden von mir bei Erstellung der Seite sorgfältig geprüft. Mögliche Rechtsverstöße waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Allerdings habe ich keinen Einfluss auf die Inhalte verlinkter Seiten, hierfür ist der jeweilige Dienstanbieter verantwortlich. Sollten rechtswidrige Seiten über die Hyperlinks abrufbar sein, bitte ich um eine Mitteilung an mailto:the.bellms%40t-online.de?subject=
. Ich werde dies dann überprüfen und die Links ggf. entfernen.


Datenschutz:
Diese private Webpage sammelt keine nutzerspezifischen Daten. Es werden auch keine anonymisierten Daten zu statistischen Zwecken gespeichert. Der Aufrufzähler wird zu Beginn jeden Monats auf '1' zurückgesetzt.

 Kommentare & Fragen  =>      mailto:the.bellms%40t-online.de?subject=